SelbstManagement / Aufbau von neuen Gewohnheiten / Produktivität

Sich selbst zu ändern, ist gar nicht so einfach. Das hat damit zu tun, dass das, was man regelmäßig tut, einem zur Gewohnheit geworden ist. Und Gewohnheiten sind wie einprogrammierte Verhaltensweisen, die sich nur schwer ändern lassen. Das ist ja zum Teil auch gewollt: Wer sich etwas angewöhnt hat, macht es automatisch, ohne großen Willensaufwand. So wie das tägliche Zähneputzen oder der morgendliche Weg ins Büro.

Manchmal stellt sich aber heraus, dass das, was man sich angewöhnt hat, nicht mehr passt, einem vielleicht sogar schadet oder einen daran hindert, weiterzukommen. 

Im privaten Bereich möchte man vielleicht seine Ernährung umstellen. Oder mehr Flüssigkeit zu sich nehmen. Oder mehr für seine Fitness tun. Oder mit dem Rauchen aufhören. Vielleicht möchten Sie sich aber auch mehr in Ihre Beziehung einbringen? Sich mehr um Ihre Partnerschaft kümmern, häufiger "proaktiv" sein, also von sich aus Vorschläge und Initiativen machen und nicht nur reagieren, wenn Ihr Partner/ Ihre Partnerin sich beklagt.

Im beruflichen Bereich können einen falsche Gewohnheiten daran hindern, effizient und produktiv zu sein. Vielleicht setzen Sie falsche Prioritäten, lassen sich zu schnell ablenken, können Bitten von Kollegen nur schwer abschlagen oder Sie verzetteln sich so sehr, dass Sie zwar ständig beschäftigt sind, aber letztlich unzufrieden mit den Resultaten sind.

 Gerne helfe ich Ihnen dabei, alte Gewohnheiten abzulegen und durch neue, bessere, zielführende Gewohnheiten zu ersetzen.